Was heißt CORESZON?

CORESZON steht für COmmunity REsilience NETWORK, weil zwischenmenschliche Verbindungen das Herzstück unserer Arbeit bilden. Unser Ziel ist, die Gesundheitschancen von Kindern in sozioökonomischen Risikolagen zu verbessern, indem wir gemeinsam mit Eltern ein Netzwerk für Gemeinschaftsresilienz schaffen. Wir bilden keine neuen Strukturen, sondern bringen Menschen zusammen, um Vorhandenes weiter zu stärken. Unser Trainingsprogramm richtet sich besonders an Eltern in herausfordernden Lebensumständen, die ihre ganz eigene Expertise einsetzen, um ihre Familie vor den Risiken zu schützen, die sozialer und ökonomischer Stress mit sich bringen können. Diese Expertise möchten wir zusammen mit allen Projektbeteiligten sammeln und stärken. Deshalb baut unser Ansatz auf das Wissen unserer Teilnehmer, die wir neugierig erfragen, zum Beispiel:

Welche Geschichten kennen Sie von Menschen, die unter schwierigen Umständen aufgewachsen sind und trotz Herausforderungen ein erfüllendes Leben schaffen konnten?

Unsere antreibende Kraft: Engagierte Partner

CORESZON entsteht aus einer besonderen Zusammenarbeit und wächst mit jeder Kooperation weiter, die sich aus unseren Projektaktivitäten entwickelt. Den Anfang initiierte die Peter Möhrle Stiftung, die 2015 die Idee auf den Weg brachte, eine einfache,  peer-to-peer Intervention zur Unterstützung von Menschen anzubieten, die nach den belastenden Erfahrungen von Krieg und Flucht in Deutschland ein neues Leben in Sicherheit aufbauen möchten.
Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf pilotierte die Intervention zunächst in Zusammenarbeit mit dem Trauma Resource Institute, die sehr wertvolle Erfahrung mit ihrer eigenen Intervention beitrug. Bald stellten wir mit Begeisterung fest, dass ein Gemeinschafts-Ansatz eine Basis dafür bietet, niederschwellige psychosoziale Gesundheitsversorgung zugänglich und kooperativ zu gestalten, unabhängig vom kulturellen, beruflichen und fachlichen Hintergrund der Beteiligten. Im nächsten Schritt machten wir uns auf die Suche nach Mitstreitern: das CORESZON-Team, das seit Frühling 2017 unser gemeinsames Vorhaben durch jeweils unterschiedliche Kompetenzen möglich macht.
Das Ergebnis ist CORESZON, ein gemeindebasiertes Präventionsprojekt, das von der Peter Möhrle Stiftung gefördert wird und aus weiteren engagierten Partnerschaften wachsen soll. Unterstützer sind herzlich willkommen, zum Beispiel durch die Teilnahme an unserem Schulungsprogramm, die Zusammenarbeit mit Unternehmen, die Vernetzung mit anderen Initiativen, oder Förderung von Kooperationen mit gemeinnützigen Organisationen und unserer direkten Projektaktivitäten. 

Wer wir sind

CORESZON ist ein vielseitiges Team, das aus Trainern, Klinikern und Wissenschaftlern besteht. Wir kommen aus unterschiedlichen Fachbereichen, sprechen verschiedene Sprachen, haben unterschiedliche kulturelle Hintergründe und teilen das gemeinsame Ziel, immer weiter darüber zu lernen, was individuellen Menschen und Gemeinschaften gesund hält.

Mitwirken:

Wir freuen uns immer über neue Kooperationspartner, die uns dabei helfen, das Netzwerk für Gemeinschaftsresilienz in Hamburg und darüber hinaus zu spannen – als Organisation oder Betrieb, als Förderer und als engagierte Bürger. Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie mitwirken können? Kontaktieren Sie uns gerne, wir freuen uns darauf, mit Ihnen persönlich zu sprechen. 

Zum Kontaktformular >